PackAssistant – Referenzen

Referenz_Logos

Auswahl von Referenzen: Die Software erleichtert Packungsprozesse und ­Logistik im Unternehmen

Anwendungsbeispiele

Audi AG

Die Audi AG arbeitet als Entwicklungspartner des PackAssistant bereits seit Jahren mit der Software und nutzt die schnelle Berechnung insbesondere in der Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten. Anhand der exemplarischen Berechnung einer Heckleuchte zeigt sich das enorme Einsparpotenzial bei Bauteilen mit hoher Stückzahl:

KTM Power Sports AG

Beim Aufbau einer Produktionsstätte für die Serienfertigung des Sportwagens X-Bow plante die KTM Power Sports AG mit PackAssistant die Behältergrößen und die Verpackung für 450 Bauteile­. Da weder reale Bauteile noch Musterteile während der Aufbauphase der Serienfertigung verfügbar waren, wurde die Planung anhand der CAD Datensätze der Bauteile durchgeführt. Im Mittelpunkt der strategischen Behälterplanung standen die zukünftigen Logistikprozesse, der Materialfluss und der Fertigungsablauf im Werk.

Mit PackAssistant ließen sich die Zeiten für die Planung und Umsetzung neuer Ladungsträger um mehr als 50 Prozent verkürzen. Im Vergleich zu branchenüblichen neun bis zwölf Monaten, benötigte KTM mit der Software nur vier Monate. PackAssistant ermöglichte einen Vergleich unterschiedlicher Verpackungsarten und Behältermodelle. So konnten die Planer das Konzept für jedes einzelne Bauteil erstellen und schließlich sowohl standardisierte Ladungsträger als auch Spezialbehälter ­entwickeln.